Etats erstellen

Fehlt Dir eine Funktion in jHaushalt? Dann schreib hier.

Moderator: Lars_Hahn

Etats erstellen

Beitragvon lurielle » Mittwoch 16. April 2008, 21:09

Hi,

benutze seit ein paar Wochen dein Programm und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Für einen Leihen, wie mich sehr gut und schnell verständlich (abgesehen von den Auswertungen, da beiß ich mich durch :wink: ) und vom Umfang her absolut ausreichend.
Ausser einer kleinen Sache. Der Grund, warum ich mir so ein Programm überhaupt runter gezogen hab :roll: .
Ich würde nämlich gerne verschiedene "Etats" erstellen, wie zum Beispiel: 150€ Lebensmittel/Monat. Im Grunde wie eine Kategorie, der (monatlich, halbjährlich oder jährlich) ein bestimmter Betrag zugeordnet wird. Was Jetzt das Praktische an so einem Programm wäre, wär, wenn es mir 1.angeben würde wieviel Geld mir für den Monat noch bleibt und 2. mich warnt, wenn ich über dem Etat liege. Diese Funktionen könnte man entweder in einer eigenen Spalte bei den Buchungen oder in den Auswertungen umsetzen.
Dazu könnte man natürlich noch allerlei Schnickschnack, wie dass es mir das übrige Saldo vom Etat des letzten Monats im neuen Monat anrechnet(wenn ich es will) und mir eine Auswertung über Etat und tatsächliche Buchungen ausgibt usw.
Die Planung in der Auswertung ist mir da irgendwie auch keine große Hilfe.
Naja, vielleicht ist das garnicht umsetzbar, aber vielleicht fällt dir ja was ein, wie man mit ein bischen rumfudeln sowas in die Richtung machen kann.

Ach ja, da fällt mir noch ein kleiner Wunsch ein ;).
Ich habe viele automatische Buchungen, wie z.B. das Abbezahlen meiner Waschmaschine, die natürlich irgendwann enden werden. Da wärs natürlich klasse, wenn ich ein Enddatum angeben könnte. So muss ich nicht aufpassen, welche Buchung wann endet.

Ansonsten aber ein echt tolles Programm.
Würd mich sehr freuen, von dir zu hören, was du darüber denkst.
Versteh garnicht, dass es sowas nicht generell in solchen Programmen gibt. Naja, scheint irgendwie nicht üblich zu sein...

Liebe Grüße, lurielle
lurielle
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 20:36

Re: Etats erstellen

Beitragvon lurielle » Donnerstag 8. Mai 2008, 21:40

Hallo Lars,
was denkst du zu meinen Anregungen?
Alles Quatsch oder sinnvolle Erweiterung?
Liebe Grüße, lurielle
lurielle
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 20:36

Re: Etats erstellen

Beitragvon Lars_Hahn » Dienstag 20. Mai 2008, 17:48

1.
Die Auswertung „Planung“ ist in der Tat zum Aufstellen eines „Etats“ gedacht: Man gibt an wie viel man in einem Monat, Jahr, etc. in einer Kategorie ausgeben will / darf und kann dann verfolgen wie viel schon verbraucht ist.

:?: Warum ist die Auswertung „Planung“ keine Hilfe?

2.
Ein Enddatum könnte ich im Prinzip hinzufügen. Ich denke aber, bei den meisten wiederkehrenden Ausgaben (Strom, Miete, Versicherungen, etc.) kennt man das Ende der Zahlung nicht im Voraus.
Lars_Hahn
Autor jHaushalt
 
Beiträge: 101
Registriert: Samstag 10. Dezember 2005, 23:45


Zurück zu Wünsche und Anregungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron